Zutaten fürPortionen

160 gungesalzene, geschälte Pistazien
150 gDinkelmehl
2 TLBackpulver
150 gbrauner Zucker
1 Prise Salz
30 gfrischer Spinat
200 mlMandelmilch
70 mlSonnenblumenöl
1 xVanilleextrakt
2 TLApfelessig
200 gFrischkäse, wahlweise vegan
50 gPuderzucker
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Knallgrüner Pistazienkuchen: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: 

Den Ofen auf 175° O/U vorheizen und eine Kastenform guteinfetten.

Schritt 2: 

2 EL Pistazien beiseitelegen für die Deko. Die restlichen Pistazien fein mahlen, am besten mit dem Häcksler oder einer Küchenmaschine. Dann mit dem Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen.

 

Schritt 3: 

Spinat mit Mandelmilch, Vanilleextrakt und Öl pürieren, bis keine Stückchen mehr da sind.

 

Schritt 4: 

Die Spinat-Mandelmilch-Öl-Mischung nun mit der trockenen Mischung vermengen.

Schritt 5: 

Zum Schluss vorsichtig den Apfelessig unterrühren.

Schritt 6: 

Den Teig in die gefettete Form geben und für 35-40 Minuten backen.

Schritt 7: 

Den Kuchen anschließend vollständig abkühlen lassen und währenddessen die Glasur zubereiten. Dafür den (veganen) Frischkäse mit dem Puderzucker vermengen.

Schritt 8:

Das Frosting auf den abgekühlten Kuchen geben und mit den übrigen Pistazienstücken dekorieren.

Guten Appetit!