Zutaten fürPortionen

2 Gänsekeulen
1 PrisePfeffer aus der Mühle schwarz und Salz
1 kleine Möhre
1 kleiner Apfel
1 ⅛ Sellerie
1 ⅛ Petersilienwurzel
1 ⅛ Lauchstange
1 TLÖl
2 Lorbeerblätter
400 mlGeflügelfond
Kochzeit: 120 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Gänsekeulen: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Das Fleisch kalt abspülen und trockentupfen
Schritt 2: Die Sehnen am unteren Ende durchtrennen und überflüssiges Fett auf der Innenseite wegschneiden
Schritt 3: Die Haut der Keulen mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit das Fett beim Anbraten austreten kann
Schritt 4: Keulen mit Pfeffer und Salz einreiben
Schritt 5: Gemüse und Apfel klein schneiden und den Backofen auf 180 Grad vorheizen
Schritt 6: Öl erhitzen und die Gänsekeulen auf allen Seiten kräftig anbraten, das ausgetretene Fett in ein Töpfchen abgießen und wegstellen
Schritt 7: In der gleichen Pfanne Gemüse- und Apfelwürfel anrösten, bis sie beginnen, Farbe zu bekommen
Schritt 8: Keulen in Bräter obenauf setzen, Lorbeerblätter und etwas Geflügelfond dazugeben
Schritt 9: Das Ganze mit Deckel etwa 60 Minuten schmoren lassen
Schritt 10: Zwischendurch den Bratensaft über die Keulen leeren
Schritt 11: Deckel entfernen und weitere 30 bis 60 Minuten brutzeln lassen (eventuell weiteren Fond nachgießen)
Schritt 12: Kurz vor Ende den Grill dazuschalten damit die Haut schön knusprig wird
Schritt 13: Lorbeerblätter entfernen, den Bratensud eventuell mit Fond strecken, abschmecken und pürieren

Gänsekeulen mit der Soße, Kartoffelklößen und Rotkohl anrichten

Wie das aussehen kann, seht ihr hier: