Schokoladen- Kipferl

Zutaten fürPortionen

170 Gramm Butter (kalte)
150 GrammMehl
30 GrammSpeisestärke
75 GrammZucker
1 PäckchenVanillezucker
2 Bio-Eigelbe
75 Mandeln (geschält und gemahlen)
45 GrammKakaopulver
2 ELZucker
2 PäckchenVanillezucker
200 GrammBitterschokolade (gute, z. B. „Edelbitter 70 %” von Lind)
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

  1. Die Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl, Speisestärke, Zucker, Vanillezucker, Butterwürfel, Eigelb, Mandeln und Kakao zusammen in eine Schüssel geben und zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig auf wenig Mehl zu 3 etwa 20 cm langen Rollen formen, abgedeckt für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Eine Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit den Händen auf wenig Mehl zu einem etwa 7 cm langen Röllchen formen. Dabei sollten die Enden etwas dünner zulaufen.
  5. Die Teigröllchen zu einem Hörnchen gebogen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Kipferl im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen. Die beiden übrigen Teigrollen wie beschrieben in Scheiben schneiden und die Scheiben zu Kipferl formen.

Für die Dekoration:

  1. Zucker und Vanillezucker auf einem flachen Teller mit einer Gabel gut durchmischen. Die Kipferl sofort vorsichtig vom Backblech nehmen und noch heiß in der Zuckermischung wälzen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  2. Die Bitterschokolade fein hacken, in eine Metallschüssel geben und im warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei immer gut rühren. Flüssige Schokolade vom Herd nehmen. Kipferl mit den Enden vorsichtig in die flüssige Schokolade tauchen, kurz abtropfen lassen und auf ein Kuchengitter legen. Die Schokolade fest werden lassen.