Mobbing schränkt den Alltag von Betroffenen ein und mindert ihr Selbstwertgefühl. Manchmal sogar so sehr, dass sie sogar einen wichtigen Meilenstein in ihrem Leben lieber meiden wollen. So ging es auch einer jungen Britin, die aus Angst vor ihren Mitschülern ihren Abschlussball nicht besuchen wollte. 

Mit Bikern zum Abschlussball 

Ihr Onkel bekam davon Wind und wollte unbedingt helfen. Aus diesem Grund gründete er den Verein "North East Bikers Against Bullies“. Dort organisierte er insgesamt 126 Biker, die am Tag des Balls seine Nichte den Rücken stärken sollten. Mit dieser Eskorte überraschte der Mann seine Nichte. Chloe wusste davon nichts: „Es war ein Riesenschock, als ich die Motoren der Biker gehört habe. Ich hätte niemals gedacht, dass es so viele Motorradfahrer sind, aber die Unterstützung hat mein Selbstbewusstsein gestärkt.“

Auf Facebook bedankte sich auch die Mutter über die tolle Aktion der Biker. Die Mutter ist sich sicher, dass sie damit das Selbstbewusstsein ihrer Tochter gestärkt haben und sie endlich den nötigen Respekt von ihren Mitschülern bekommt. Diese Geschichte zeigt mal wieder wie Stark das Band der Familie wirklich ist!