Frühstücksfernsehen

Playlist

Frühstücksfernsehen

Mundgeruch: Das hilft gegen den faulen Atem!

Staffel 1

Gehört ihr zu den Menschen, die morgens immer als erstes zur Zahnbürste sprinten? Unsere Gesundheitsexpertin Charlotte Karlinder weiß, woher Mundgeruch kommt und was ihr dagegen machen könnt.

17.08.2017 11:33 | 0:58 Min | © Sat.1

Heute geht’s um den guten alten Mundgeruch und vielleicht gehören Sie ja auch zu den Menschen, die morgens immer mit diesem unangenehmen Geschmack im Mund aufwachen und sofort zur Zahnbürste greifen.

Es gibt verschiedene Gründe dafür, beispielsweise leiden Menschen mit chronischer Nebenhöhlenerkrankung besonders häufig daran, weil sie während des Schlafens durch den Mund und nicht durch die Nase atmen. Allerdings sind auch gesunde Menschen betroffen – und die sollten ihre Essgewohnheiten hinterfragen, denn: Wer spät am Abend noch ordentlich isst, mutet seinem Magen in der Nacht ganz schön viel zu. Durch das flache Liegen kann es dann während des Verdauungsprozesses dazu kommen, dass Magensäure in die Speiseröhre gelangt und so ein unangenehmer Geruch entsteht, der sich im Mund festsetzt.

Mein Tipp: Versuchen Sie, bis zu drei Stunden vor dem Zubettgehen nichts mehr zu essen. Dann kann der Magen die Nahrung schon vorher verdauen und Mundgeruch hat keine Chance.

So stehen die Sterne!

Exklusives Gewinnspiel!

Jetzt Fan werden

Exklusiv