Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

300 Euro Energiepauschale: Antworten auf die wichtigsten Fragen

07.06.2022 • 15:02

Jeder einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige, der in den Steuerklassen 1-5 einsortiert ist, soll die Energiepauschale von einmalig 300 Euro brutto bekommen. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Jeder einkommensteuerpflichtige Erwerbstätige, der in den Steuerklassen 1-5 einsortiert ist, soll die Energiepauschale von einmalig 300 Euro brutto bekommen. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Warum gibt es die Energiepauschale?

Die Pauschale gehört zu den Entlastungspaketen der Bundesregierung. Damit will die Ampelkoalition die gestiegenen Energie- und Spritpreise abfedern.
Ü1: Wer profitiert von der vollen Summe?
Das Geld wird vom Arbeitgeber als Zuschuss zum Gehalt ausgezahlt, bei Selbstständigen wird stattdessen die Steuer-Vorauszahlung gesenkt. Die Pauschale unterliegt der Einkommensteuer. Wer einen hohen Steuersatz hat, bekommt am Ende also entsprechend weniger raus – wer unter dem Grundfreibetrag bleibt, profitiert von der vollen Summe.

Wann ist das Geld verfügbar?

Der Auszahlungszeitpunkt hängt von der Lohnsteueranmeldung des Arbeitgebers ab. Voraussichtlich soll die Energiepauschale bei Arbeitnehmern aber mit dem September- oder dem Oktober-Gehalt ausgezahlt werden. Sozialversicherungspflichtig ist die Energiepauschale nicht, so „steuertipps.de“

Gilt die Energiepauschale auch für Rentner oder Studenten mit Minijob?

Rentner erhalten die Unterstützung nicht – „es sei denn, sie gehen in der Rente noch einem Minijob nach“, teilt die Lohnsteuerhilfe Bayern in einer Mitteilung mit. Minijobber und „kurzfristig Beschäftigte“ erhalten die Pauschale. Voraussetzung: Der Arbeitgeber gibt eine Lohnsteuer-Anmeldung ab

Kann man sich die Energiepauschale über die Steuererklärung holen?

Gibt der Arbeitgeber die Lohnsteuer-Anmeldung nicht ab – was insbesondere bei kurzfristigen oder geringfügigen Beschäftigungen im Privathaushalt der Fall sein kann, bei denen die Lohnsteuer nach § 40a EStG pauschal erhoben wird – kann sich der Arbeitnehmer die Energiepauschale über die Steuererklärung holen.

Weitere Videos