Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Ab Februar: Gilt Impfpflicht in Österreich auch für Touristen?

26.01.2022 • 10:59

In Österreich besteht ab Februar eine allgemeine Impfpflicht. Doch gilt sie auch für Urlauber:innen im beliebten Reiseland?

Welche Einreiseregeln gelten für Touristen in Österreich?

In Österreich besteht ab Februar eine allgemeine Impfpflicht. Doch gilt sie auch für Urlauber:innen im beliebten Reiseland? Die Impfpflicht betrifft Tourist:innen nicht direkt, berichten die „Stuttgarter Nachrichten“. Aktuell gilt die 2G-Plus-Regel für Einreisende. Als genesen gilt dabei, wer eine Infektion in den vergangenen 90 Tagen über ein ärztliches Attest nachweisen kann.

Für diese Personen gilt die 3G-Regelung

Nicht-Geboosterte müssen zudem einen negativen PCR-Test vorlegen. Andernfalls droht eine zehntägige Quarantäne, die durch einen negativen PCR-Test jedoch vorzeitig am fünften Tag beendet werden kann. Von der 2G-Rgel ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Die 3G-Regel gilt laut österreichischer Regierung für:
Regelmäßige Pendler:innen
Schwangere
Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können
Diplomatischer Dienst, konsularische Vertretungen, internationale Organisationen oder berufliche Zwecke in internationalen Einrichtungen
Die aktuelle Einreiseverordnung gilt laut des österreichischen Bundesministeriums noch mindestens bis zum 28. Februar.

Weitere Videos