Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Ärzte überrascht: Teststudie lässt Krebs bei allen Testpatienten verschwinden

07.06.2022 • 11:09

Hoffnung für Darmkrebspatient:innen: Bei der Teststudie für ein Medikament gegen Darmkrebs soll die Krankheit bei allen teilnehmenden Menschen verschwunden sein.

Darmkrebs nach einem Jahr verschwunden

Hoffnung für Darmkrebspatient:innen: Bei der Teststudie für ein Medikament gegen Darmkrebs soll die Krankheit bei allen 18 teilnehmenden Menschen verschwunden sein. Dies habe selbst die behandelnden Ärzt:innen überrascht, berichtet die „Daily Mail“. Demnach wurden 18 Erkrankte mit dem Mittel Dostarlimab behandelt. Ein Jahr nach der Behandlung sei der Darmkrebs aus den Körpern der Probanden verschwunden. Seine Studienergebnisse veröffentlichte das Forscherteam des New Yorker Memorial Sloan Kettering Cancer Center im „New England Journal of Medicine“. „Ich glaube das ist das erste Mal in der Geschichte von Krebs, dass so etwas passiert“, so Dr. Luis Diaz, Onkologe und Mitautor der Studie zur „New York Times“. „Das ist sehr aufregend! Ein großer Schritt in der Behandlung von Krebs“.

Hoffnung auch bei anderen Krebserkrankungen?

Womöglich könne das Medikament auch bei anderen Krebsarten helfen, so die Forschenden.
Dostarlimab helfe dem Immunsystem dabei, versteckte Krebszellen zu erkennen und unschädlich zu machen. Trotz vielversprechender Ergebnisse sei die Studie jedoch zu klein gewesen, um das Medikament als neues Wundermittel gegen Krebs zu bezeichnen, heißt es. Dafür seien zunächst größer angelegte Studien notwendig.

Weitere Videos