Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Aktion gegen Plastik: Dieses Produkt verschenken Rewe und Penny an ihre Kunden

03.08.2022 • 13:29

Der Plastik-Müllberg wächst und wächst: Um Ressourcen zu schonen, starten einige Supermärkte nun eine Aktion gegen den Plastikmüll. Und verschenken etwas an ihre Kunden.

Aktion gegen Plastikmüll bei REWE & Co.

Der Plastik-Müllberg wächst und wächst: Um Ressourcen zu schonen, starten einige Supermärkte nun eine Aktion gegen den Plastikmüll. So verschenken Rewe, Penny und Nahkauf seit dem 1. August bundesweit in allen Filialen beim Kauf von losem Obst und Gemüse Mehrwegfrischenetze, berichtet die „Hessische/Nidersächsische Allgemeine“ (HNA). Denn viele Verbraucher:innen greifen beim Einkauf von Obst und Gemüse immer noch zu Knotenbeuteln aus Kunststoff. Beim Auspacken zu Hause wandern die meist direkt in die Plastiktonne. „Mit dem Mehrwegfrischenetz können unsere Kunden leicht einen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz leisten, indem sie auf den Kunststoff-Knotenbeutel verzichten und das Netz bei ihrem Einkauf regelmäßig wiederverwenden“, so Patricia Hirsch, Penny-Bereichsleiterin laut REWE-Group.

Verschenkt wird, solange der Vorrat reicht

Verschenkt werden sollen demnach 14 Millionen Netze – solange der Vorrat reicht, so der REWE-Konzern. Parallel dazu wolle man das Angebot an regionalem, saisonalem und losem Obst & Gemüse aubauen, heißt es. „Denn es entspricht nicht unserem Verständnis von Nachhaltigkeit, ein Problem zulasten des anderen zu lösen“, so Patricia Hirsch.