Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Am Rande der Verzweiflung

04.04.2019 • 07:00

Als im März dieses Jahres das Sturmtief Eberhard wütet, kracht ein Baum auf Andreas Kallweits Haus. Momentan wohnt er bei Freunden, weil das Haus als einsturzgefährdet gilt. Doch nicht nur das: seit dem Sturm wird der 38-Jährige vom Pech verfolgt und ist am Ende seiner Kräfte.

Weitere Videos