Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Behörden warnen: Parasiten-Alarm in vielen Badeseen

20.06.2018 • 07:00

In vielen Badeseen leidet aktuell die Wasserqualität. Das geht so weit, dass Behörden sogar vor Parasiten warnen müssen. Was du beim Baden in natürlichem Wasser beachten solltest, erfährst du im Video.

Starker Juckreiz und rote Quaddeln nach dem Baden im örtlichen See. An diesen Symptomen leiden im Sommer viele Menschen. Wenn auch ihr nach dem Seebesuch einen unangenehmen Hautausschlag bemerkt, könntet ihr an der sogenannten Badedermatitis leiden.

Fälle von Badedermatitis nehmen bei Hitze im Sommer zu

Bei Hitze steigt nämlich die Wahrscheinlichkeit für diese Erkrankung. Schuld daran können Zerkarien sein. Die kleinen Larven von Saugwürmern fühlen sich momentan in vielen Badeseen pudelwohl.

Vor allem in Hamburg kommen Zerkarien vor

Vor allem in Hamburg spricht die Umweltbehörde von einem erhöhten Vorkommen. Konkret betroffen ist bislang der Hamburger Stadtparksee. "Das Naturbad ist anfällig für Zerkarien, weil es sehr flach ist und sich daher bei gutem Wetter schnell erwärmt", zitiert der NDR die Pressestelle der Hamburger Umweltbehörde. Denn Zerkarien treten bei einer Wassertemperatur von über 20 Grad auf.

Auch in anderen Regionen Deutschlands sind Badeseen von Parasiten befallen

In den anderen Bundesländern in Norddeutschland gibt es bisher angeblich keine Hinweise auf die Parasiten. Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein bieten interaktive Karten der Badeseen an. Hiermit könnt ihr vor dem Baden die Qualität des Sees checken.

Allerdings kommen auch in anderen Städten in Deutschland, wie zum Beispiel in Görlitz, aktuell in manchen Seen Zerkarien vor.

Die Larven der Saugwürmer befallen eigentlich Wasservögel

Aber wie kommen die Larven überhaupt ins Wasser?

Die Würmer können sich nur dort entwickeln, wo es genügend Zwischen- und Endwirte wie Wasserschnecken oder Wasservögel gibt

Als Parasiten befallen Zerkarien normalerweise Wasservögel. In deren Darm entwickeln sie sich zu den erwachsenen Saugwürmern. Treffen sie auf Menschen, befallen sie auch ihn.

Die Folge: Stark juckender Ausschlag. Dieser dauert in der Regel zwischen drei und vier Tage lang an. Nach etwa zehn Tagen ist er vollständig abgeklungen.

Ob der Parasit gefährlich für den Menschen ist und wie ihr euch dagegen schützen könnt, erfahrt ihr im Video oben.