Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Besorgniserregende Studie: Beatmen bei Corona-Patienten führt häufig zum Tod

24.04.2020 • 14:44

Schwer an Covid-19 erkrankte Menschen werden, falls nötig, durch einen in die Luftröhre geführten Schlauch künstlich beatmet. Diese Praxis könnte den Krankheitsverlauf deutlich verschlechtern, wie Beobachtungen von Ärzten und eine US-Studie vermuten lassen