Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Bis zu 80 Prozent Schutz: Das ist die beste Booster-Kombination gegen Omikron

30.12.2021 • 16:49

Die hochansteckende Virusvariante Omikron treibt die Corona-Zahlen in vielen Regionen der Welt nach oben. Welche Booster-Kombination hilft am besten gegen Omikron?

Im aktuellen Impfreport von Woche 51 berichtet das britische Gesundheitsministerium nun von Analysen, die an insgesamt 147.597 Delta-Fällen und 68.489 Omikron-Fällen durchgeführt wurden. Dazu wurden die Impfraten bei PCR-positiven und -negativen Personen miteinander verglichen und so die Schutzwirkung der Impfstoffe ermittelt.

Diese Impf-Kombination hilft am meisten gegen Omikron und Delta

Das Ergebnis: Wer sich nach zweifacher Biontech/Pfizer-Impfung mit dem Moderna-Impfstoff boostern lässt, treibt den Schutz nach einer Woche bereits auf knapp 80 Prozent hoch. Das ist der beste Wert, der in der Untersuchung erreicht worden ist. Dieser 80-protzentige-Schutz bleibt auch fünf bis neun Wochen nach der Auffrischung auf einem Niveau von über 70 Prozent.

Besser geimpft als nicht?

Aber: Auch die anderen Kombinationen zeigen Wirkung und schützen laut Studie mehr, als wenn man nicht geboostert oder geimpft ist.
Die Corona-Impfkampagne hat nach den Weihnachtsfeiertagen weiter an Fahrt aufgenommen. Am Mittwoch wurden mindestens 621.000 Impfungen verabreicht, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag (Stand 30.12.) hervorgeht.

Weitere Videos