Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Botschafter der Ukraine Melnyk: Nato-Beitritt der Ukraine würde Risiko von Atomkrieg senken

19.05.2022 • 12:13

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk fordert eine baldige Aufnahme der Ukraine in die Nato. So könne ein Atomkrieg verhindert werden.

Botschafter der Ukraine Melnyk: Nato-Beitritt der Ukraine würde Risiko von Atomkrieg senken

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk fordert eine baldige Aufnahme der Ukraine in die Nato. Er ist der Meinung, das würde Putin von einem Atomangriff auf das Land abhalten. Im Falle eines Angriffes, wüsste Putin, dass er mit einem "atomaren Gegenschlag" rechnen müsste, so der Botschafter. 

Ukraine müsse Bewerber-Status wahren

"Klar ist: Wir wollen schnell in die Nato. Das kann genauso rasch gehen wie im Fall von Schweden oder Finnland. Es bräuchte nur eine rein politische Entscheidung, um die Ukraine zügig ins Bündnis zu integrieren", sagte Melnyk den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Wichtig sei dem Land aber vor allem, den so genannten Kandidaten-Status zu behalten. Dann könne der Verhandlungsprozess beginnen. Einen Beitritt innerhalb der nächsten zehn Jahre hält er dann für realistisch. 
Explizit appelliert Melnyk an Deutschland und Bundeskanzler Olaf Scholz. Er solle "eine führende Rolle in diesem historischen Prozess" einnehmen. 

Weitere Videos