Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Corona-Proteste: Innenminister Strobl beklagt fehlenden Respekt für Einsatzkräfte

28.12.2021 • 09:50

Der Innenminister Baden-Württembergs, Thomas Strobl, hat die ansteigende Gewalt gegen Polizist:innen beklagt. Er könne und wolle das nicht akzeptieren.

Corona-Proteste: Innenminister Strobl beklagt fehlenden Respekt für Einsatzkräfte

Der Innenminister Baden-Württembergs, Thomas Strobl, beklagt fehlenden Respekt bei "einigen Irrgläuben". Damit nimmt er Bezug auf die sich häufenden Angriffe auf Polizei und Rettungskräfte bei Corona-Demos. 

"Ich kann und will nicht akzeptieren, dass auf Demonstrationen und Versammlungen gerade die attackiert werden, die oft buchstäblich ihren Kopf für unsere Sicherheit und unsere Freiheit hinhalten", zitiert ihn die dpa. Nachdem im vergangenen Jahr die Angriffe auf Polizei und Feuerwehr deutlich zugenommen hatten, ging die Zahl laut dem Innenministerium Baden-Württemberg auch in 2021 nicht wesentlich zurück – absolute Zahlen würden aber erst mit der Anfang 2022 erscheinenden Kriminalstatistik bekanntgegeben. 

Gewalt nahm auch bundesweit zu

Auch bundesweit hat die Gewalt gegen Polizeibeamt:innen deutlich zugenommen. Wie aus dem Lagebericht des Bundeskriminalamtes (BKA) hervorgeht, waren es im Jahr 2020 bereits 325 mehr Fälle als im Jahr 2019. Auch das BKA veröffentlicht die Zahlen für 2021 erst im Laufe des kommenden Jahres, von einem weiteren Anstieg der Zahlen wird jedoch ausgegangen.

Weitere Videos