Frühstücksfernsehen

Diät-Falle Sport: Warum man durch Bewegung gar nicht so viel Gewicht verliert

12.04.2018 • 07:00

Durch Sport abnehmen ist nicht so effektiv wie bislang gedacht. Das haben jetzt amerikanische Forscher in einer Studie herausgefunden.

Wenn man abnehmen möchte, kommen die meisten zu dem Schluss: durch Sport purzeln die Pfunde am besten. Forscher der amerikanischen Vanderbilt University haben aber jetzt herausgefunden, dass Bewegung alleine gar nicht so effektiv ist, um abzunehmen.

Dafür testeten die Wissenschaftler an Mäusen. Diese bekamen ein Laufrad zur Verfügung gestellt, in dem sich die Tiere regelmäßig bewegten und mehr Energie verbrauchten. Das führte allerdings dazu, dass die Mäuse den restlichen Tag über träger waren. Nach der "Sportstunde" bewegten sie sich nicht mehr so viel wie sonst ohne Sport.

Diese Ergebnisse lassen sich auch auf den Menschen übertragen. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass wir uns ebenfalls weniger bewegen, nachdem wir Sport gemacht haben.

Ein weiterer Faktor: Die Forscher vermuten, dass man mehr ungesunde Sachen isst, wenn man Sport macht. Getreu dem Motto: Ich war ja eine halbe Stunde laufen, da kann ich mir einen Schokoriegel erlauben.

mehr anzeigen