Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Ex-Polizist: Keine Unterstützung von den Behörden

17.01.2019 • 07:00

30 Jahre lang war Ex-Polizist Frank Rump als Drogenfahnder für die Gesellschaft im Einsatz. Vor 15 Jahren hat ihm ein Drogendealer einen Messerstich zugefügt, der Rumps Herz nur knapp verfehlte. Das Trauma hat der 50-Jährige jahrelang verschleppt. Jetzt ist er arbeitsunfähig und fühlt sich von den Behörden allein gelassen.