Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Experte über Omikron: "Es ist mysteriös, wie Omikron plötzlich aus dem Nichts kam"

02.12.2021 • 11:05

Die Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich rasant aus. Und überrascht sogar Experten. Über den Ursprung von Omikron ist noch wenig bekannt. "Es ist noch etwas mysteriös, wie Omikron plötzlich aus dem Nichts kam."

Mysteriöser Ursprung der Omikron-Variante

Die Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich rasant aus. Und überrascht sogar Experten. Über den Ursprung von Omikron ist noch wenig bekannt. "Es ist noch etwas mysteriös, wie Omikron plötzlich aus dem Nichts kam. Es gibt erste Hinweise, dass die Verbreitung des Virus bereits vor ein bis zwei Monaten in Südafrika begonnen hat. Das bedeutet aber nicht, dass dort auch diese Variante entstanden ist", so Prof. Jörg Timm, Leiter des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Düsseldorf im Interview mit dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Eine der Theorien geht davon aus, dass das Virus so viele Mutationen in einer Person mit einem defekten Immunsystem gebildet haben könnte. Dazu zählen beispielsweise auch Menschen mit einer unbehandelten HIV-Infektion.

Es könnte aber auch eine andere Immunschwäche sein. (...)Vielleicht gibt es aber auch einen ganz anderen Grund."

Klarer Experten-Rat zur Vorbereitung auf Omikron

Auf die Frage des "Redaktionsnetzwerk Deutschland", wie man sich jetzt auf mögliche Herausforderungen durch Omikron vorbereiten könne, antwortet der Virologe: "Jeder und jede hat das selbst in der Hand – mit der Impfung. Man ist wirklich gut beraten, das Immunsystem einmal zu trainieren, bevor man auf das Virus trifft. Dabei spielt es erst mal keine große Rolle, welche Variante gerade zirkuliert."

Weitere Videos