Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Gashändler Uniper beantragt Staatshilfe: Was das jetzt bedeutet

08.07.2022 • 16:42

Der angeschlagene Gasimporteur Uniper hat nach der Drosselung russischer Gaslieferungen bei der Bundesregierung einen Antrag auf Stabilisierungsmaßnahmen gestellt.

Gashändler Uniper beantragt Staatshilfe: Was das jetzt bedeutet

Der angeschlagene Gasimporteur Uniper hat nach der Drosselung russischer Gaslieferungen bei der Bundesregierung einen Antrag auf Stabilisierungsmaßnahmen gestellt. Der Vorschlag sieht auch Eigenkapitalkomponenten vor, die zu einer relevanten Beteiligung des Bundes an Uniper führen würden, wie das Unternehmen mitteilte. Doch was bedeutet das für die Verbraucher:innen?

Entscheidung über Maßnahmen steht noch aus

Wie die dpa berichtet, schläft Uniper auch vor, Preissprünge an Kund:innen weitergeben zu können. Die Maßnahmen sollen darauf abzielen, das derzeitige Auflaufen erheblicher Verluste zu beenden und den Liquiditätsbedarf von Uniper zu decken. Bundestag und Bundesrat hatten im Vorfeld bereits gesetzliche Änderungen beschlossen, um mögliche Hilfen des Bundes für angeschlagene Energieunternehmen wie Uniper zu erleichtern. Eine Entscheidung für konkrete Maßnahmen gibt es seitens der Regierung bislang aber nicht.

Weitere Videos