Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Gasmangel im Winter? So bereiten sich Städte auf den Ernstfall vor

12.07.2022 • 10:45

Ob das Gas im Winter tatsächlich knapp wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Dennoch bereiten sich viele Städte auf den Krisenfall vor.

Gasmangel im Winter? So bereiten sich Städte auf den Ernstfall vor

Die Aussicht auf einen Krisenwinter bereitet vielen Bürger:innen derzeit Sorge. Politiker:innen warnen vor explodierenden Energiepreisen, einer möglicherweise ausbleibenden Gasversorgung und enormen anderweitigen Kosten. Ob das Gas im Winter tatsächlich knapp wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Dennoch bereiten sich viele Städte auf den Krisenfall vor.

Erste Maßnahmen zum Sparen von Energie

Derzeitige Energiesparmaßnahmen der Städte beinhalten etwa das Auslassen von Beleuchtungen und den Verzicht auf warmes Wasser in öffentlichen Gebäuden. Klimaanlagen und Badewasser würden anders temperiert. Wie die "tagesschau" unter Berufung auf den Städtetag berichtet, erarbeiten Städte in Krisenstäben in Zusammenarbeit mit kommunalen Versorgern außerdem Krisenpläne für den Fall, dass der Bund im Winter tatsächlich die Notfallstufe Gas ausrufen wird.