Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Habeck: Gasboykott könnte im Winter verkraftbar sein

12.05.2022 • 10:53

Robert Habeck hält es für möglich, schon im Winter ohne russisches Gas auszukommen. Dafür wirbt er erneut für Energie sparen.

Habeck: Gasboykott könnte im Winter verkraftbar sein

Der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck ist der Meinung, ein komplettes Gasembargo könnte schon im Winter möglich sein. Dafür seien jedoch einige Bedingungen zu erfüllen. 

"Wenn wir zum Jahreswechsel volle Speicher haben, wenn zwei der vier von uns angemieteten schwimmenden LNG-Tanker schon am Netz angeschlossen sind und wenn wir deutlich an Energie sparen, können wir im Fall eines Abrisses der russischen Gaslieferungen einigermaßen über den Winter kommen", sagte Habeck der "Wirtschaftswoche".

Energie sparen zwingend notwendig

Energiesparen sei daher das Wichtigste in Bezug auf den Gasverbrauch. Zehn Prozent sollen Konzerne und Privathaushalte sparen, damit Deutschland nicht in eine Notlage gerate. Dennoch: An den Gaspreisen würde das nichts ändern, so Habeck. "Auch unter den genannten Voraussetzungen wären die Gaspreise dann sicherlich sehr hoch und die Speicher am Ende des Winters leer."

Weitere Videos