Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Herzprobleme, Luftnot, Angst: Wie Long Covid bei Patienten zuschlägt

12.01.2022 • 10:25

Herzprobleme, Luftnot und chronische Müdigkeit - all dies sind mögliche Symptome einer Long-Covid-Erkrankung. Sie treten oftmals erst Monate nach der eigentlichen Infektion auf und reißen Betroffene aus ihrem Leben.

 In den Reha-Kliniken zeichnet sich die Schwere von Long Covid deutlich ab.
"Wir merken verstärkt, dass die Menschen nicht nur aktuell an Covid-19 erkranken, sondern viele später das Post- oder Long-Covid-Syndrom entwickeln", erklärt Gundula Roßbach, Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung gegenüber der Deutschen Presse Agentur (dpa). Die Probleme der Betroffenen seien meist unspezifisch. Auch Depressionen, Konzentrationsprobleme oder chronische Müdigkeit können laut Roßbach Symptome von Long Covid sein.

Studie zeigt: Long Covid auch bei milden Verläufen

Eine im Dezember veröffentlichte Studie der Mainzer Universitätsmedizin zeigt, dass rund 40 Prozent der Covid-Infizierten mehr als ein halbes Jahr nach der Erkrankung von Long Covid Symptomen begleitet werden. Somit trifft Long Covid auch Corona-Erkrankte mit milden oder asymptomatischen Verläufen.

Reha-Kliniken sollen Long Covid Betroffenen helfen

Hilfe erhalten Betroffene vor allem in Reha-Kliniken mit verschiedenen Spezialgebieten. "Vielfach betreten wir hier Neuland, weil fundierte Erfahrungswerte bislang fehlen", betont Roßbach. Sie erwartet zudem einen steigenden Anteil an Long Covid Patient:innen.

Weitere Videos