Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Hitze-Opfer in Deutschland: Mehrere Tonnen toter Fische geborgen

07.08.2018 • 01:00

Die Hitzewelle in Deutschland ist 2018 besonders extrem. Mit ihr steigen auch die Wassertemperaturen. Das führte dazu, dass bereits mehrere Tonnen toter Fische geborgen wurden. Doch Experten erwarten noch Schlimmeres.

Die Sommer-Hitze 2018 macht in Deutschland sowohl den Menschen als auch der Natur ordentlich zu schaffen. Temperaturen bis 40 Grad Celsius werden noch erwartet. Besonders schlimm: Durch die hohen Außentemperaturen steigt auch die Temperatur in hiesigen Gewässern, was zu einem Massensterben der darin lebenden Fische führt.

Durch Hitze sterben massenweise Fische

Wie der schweizerische Fischereiverband bestätigte, wurde bereits eine Tonne toter Fische aus dem Hochrhein geborgen. In Hamburg sollen über fünf Tonnen Fischkadaver aus verschiedenen Gewässern gefischt worden sein. In einem Stausee bei Ellwangen sollen es 20 Tonnen gewesen sein. Es ist ein Massensterben der Fische, verursacht durch die extreme Hitzewelle, die dieses Jahr herrscht.

Das Problem: Je höher die Temperaturen steigen, desto geringer wird der Gehalt des lebenswichtigen Gases im Wasser - so Herwig Stibor, Professor für Aquatische Ökologie gegenüber "Süddeutsche Zeitung". Weiter erläutert er: "Ist das Gewässer tief genug, gibt es unten noch eine Schicht kälteren Wassers, in der mehr Sauerstoff gelöst ist, und in die sich die Fische zurückziehen können." Allerdings wird durch die lange Trockenperiode das Wasser in Seen und Flüssen immer weniger. Die Chance auf kältere Schichten im Wasser schrumpft damit. 

Wie man versucht das Massensterben der Fische zu verhindern, erfahrt ihr oben im Video.

Die Aussichten von Experten

Mit der anhaltenden Hitze und Trockenperiode sehen Experten trotz ergriffener Maßnahmen keine Verbesserung für die in den Flüssen und Seen lebenden Fische. Samuel Gründler, Artenschutzbeauftragter des schweizerischen Fischereiverbandes, meint: "Die Prognose ist düster." Bleibt zu hoffen, dass mit sinkenden Temperaturen doch noch einige Fische vor dem Hitze-Tod bewahrt werden können.

Das könnte dich auch interessieren: Krasse Satelliten-Bilder: So ausgetrocknet ist Deutschland

Weitere Videos