Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

"Klar zu sehen": Mercedes-Chef Toto Wolff über "aktuelle Defizite" an Auto & Rennstall

23.03.2022 • 14:08

Der Mercedes-Boss Toto Wolff hat sich gegenüber "Sport Bild" geäußert und erklärt, dass die Defizite im Rennstall klar sichtbar geworden seien.

"Klar zu sehen": Mercedes-Chef Toto Wolff über "aktuelle Defizite" an Auto & Rennstall

Mercedes-Chef Toto Wolff hat sich gegenüber "Sport Bild" zu den Problemen in seinem Rennstall geäußert. Dabei macht er deutlich, dass Mercedes von seinem Designkonzept nicht abweichen wolle. 

"Wir haben uns auf dieses Konzept festgelegt, und wir sind der festen Überzeugung, dass wir uns für den richtigen Weg entschieden haben", sagte Wolff gegenüber "Sport Bild". Der Rennstall habe lediglich zu spät realisiert, dass er ein Problem habe. Damit Hamilton den Rekord der Gesamtsiege von Michael Schuhmacher knacken kann und seinen achten WM-Titel holt, müsse Mercedes ihm "ein Auto stellen, das schnell genug ist, um Ferrari und Red Bull zu schlagen. Ganz einfach", zitiert ihn die dpa. 

Defizite seien im Rennen klar zu sehen gewesen

"Im Rennen waren unsere aktuellen Defizite klar zu sehen. Aber bis wir das volle Potenzial aus dem Auto holen können, müssen wir jede Gelegenheit ausnutzen, Punkte zu holen", so Wolff weiter. Beim Saisonauftakt in Bahrain hatte Ferrari die Nase klar vorn und konnte einen Doppelsieg einfahren.

Weitere Videos