Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Kliniken überlastet: Intensivmediziner fordern Lockdown

01.12.2021 • 12:15

Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) fordert umgehend bundesweit einheitliche Maßnahmen zur größtmöglichen Kontaktbeschränkung.

„Als Intensiv- und Notfallmediziner sehen wir keine andere Möglichkeit, als sofort bundesweit einheitliche notbremsende Maßnahmen zur größtmöglichen Kontaktbeschränkung zu fordern. Das kann – wenn notwendig – auch ein zeitlich begrenzter Lockdown sein.“
Die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) fordert umgehend bundesweit einheitliche Maßnahmen zur größtmöglichen Kontaktbeschränkung. In einer Pressemitteilung der DIVI heißt es: „Die Lage in der Pandemie war aus Sicht der Intensiv- und Notfallmedizin noch nie so bedrohlich und ernst wie heute.“

 DIVI über die aktuelle Corona-Lage: "Das ist keine Lösung"

Das Gesundheitssystem, insbesondere die Intensivstationen, seien vielerorts bereits überlastet, sodass erneut schwerstkranke Patient:innen von Ost nach West und Süd nach Nord verlegt werden müssen. Aber auch diese Strategie verschaffe der DIVI und den Patient:innen nur kurzfristig Zeit. „Das ist keinesfalls eine Lösung“, schreibt die DIVI.

Schnelles Impfen, Impflicht,.. Das fordern die Intensivmediziner konkret

Um die Patient:innen und Mitarbeiter:innen zu schützen und die Kliniken vor dem Kollaps zu bewahren, müssen bzw. muss ebenfalls – insofern medizinisch vertretbar – umgehend:
1. alle bundesweit nicht dringend medizinisch notwendigen Eingriffe und Behandlungen nicht mehr vorgenommen werden und das Personal in die Intensiv- und Notfallbereiche umgesetzt werden.
2. mindestens 1 Million Impfungen und Booster-Impfungen pro Tag verabreicht werden.
3. die Impfpflicht für alle Erwachsenen umgesetzt werden, um eine sehr wahrscheinliche fünfte und sechste Welle verhindern zu können.
Es solle vermieden werden, Kitas und Schulen schließen zu müssen. Zudem müsse man aufgrund der neu festgestellten Omikron-Variante umsichtig und vorausschauend handeln.

Weitere Videos