Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Laborverband meldet Rekordhoch: Mehr als jeder zweite PCR-Test ist positiv

08.03.2022 • 15:27

In Deutschland ist der Anteil positiver PCR-Tests in der vergangenen Woche (28.02. – 06.03.) deutlich angestiegen.

In Deutschland ist der Anteil positiver PCR-Tests in der vergangenen Woche (28.02. – 06.03.) deutlich angestiegen. Mehr als die Hälfte aller untersuchten PCR-Tests waren positiv.

 ALM-Auswertung zeigt Anstieg positiver PCR-Tests

Das ergab die Auswertung des Laborverbands der akkreditierten Labore in der Medizin (ALM), deren Labore etwa 90 Prozent aller in Deutschland durchgeführten PCR-Tests untersuchen. Demnach waren 51,9 Prozent der untersuchten Tests positiv, teilte der Verband in einer Pressemitteilung mit. Dies ist der höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie. Im Vergleich zur Vorwoche steig damit der Anteil positiver Tests um 6 Prozent.

Noch keine Entwarnung

„Die aktuellen Zahlen aus der Datenerhebung deuten auf ein wieder steigendes Infektionsgeschehen hin“, erklärte der ALM-Vorsitzende Michael Müller.
Eine Entwarnung gibt es laut Müller nicht. „Die ersten Sonnenstrahlen des nahenden Frühlings dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Pandemie leider noch immer nicht vorüber ist.“
Das Robert Koch-Institut (RKI) hatte am Dienstag, den 08.03. den sechsten Tag in Folge einen Anstieg der bundesweiten Sieben-Tage-Inzidenz gemeldet. Sie liegt aktuell bei 1293,6.

Weitere Videos