Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Lance Armstrong: Ex-Radprofi beim Fahrradfahren verunglückt

10.08.2018 • 07:00

Großer Schock! Ex-Radprofi Lance Armstrong musste nach einem Fahrradsturz ins Krankenhaus. Auf Instagram zeigt der 46-Jährige sein blutiges Gesicht nach dem Unfall.

Lance Armstrong (46) bescherte seinen Fans einen großen Schock. Auf seinem Instagram-Account postete der Ex-Radprofi ein Bild von sich mit blutigem Gesicht. Der 46-Jährige hatte einen Fahrradunfall und musste direkt ins Krankenhaus.

Lance Armstrong musste ins Krankenhaus

Auch einen Profi kann es mal aus dem Sattel reißen, wie Ex-Radprofi Lance Armstrong jetzt beweist. Der gebürtige Texaner ist auf einer seiner Lieblingsrouten, dem „Tom Blake Trail“, von seinem Fahrrad gestürzt. Direkt nach dem Unfall begab er sich ins Krankenhaus von Aspen Valley um seinen Kopf untersuchen zu lassen. Dem Gesicht nach zu urteilen, hat der 46-Jährige ganz schön was abbekommen. Nicht nur im Gesicht, auch auf seinem Trikot finden sich Blutflecken und auch die Nase wirkt leicht angeschwollen.

Das Unfall-Selfie von Lance Armstrong seht ihr oben im Video.

Ex-Radprofi hat Crash gut überstanden

Doch abgesehen von dem Schrammen scheint Armstrong den Unfall gut überstanden zu haben – wohl dank seines Fahrradhelms. Auf Instagram scheint der Ex-Radfahrprofi den Sturz mit Humor zu nehmen. Zu seinem Unfall-Selfie schreibt er: „Manchmal bist du der Hammer und manchmal bist du der Nagel.“

Dass Lance Armstrong so leicht nichts aus der Bahn wirft, bewies der heute 46-Jährige bereits Jahre zuvor: Im Jahr 1996 bekam Armstrong die Diagnose Hodenkrebs im fortgeschrittenem Stadium. Er musste sich mehreren Operationen unterziehen und eine intensive Chemotherapie machen. Doch schließlich konnte Lance Armstrong den Krebs besiegen.  

Das könnte dich auch interessieren: Nach Lungentransplantation: Arzt äußert sich zum Zustand von Formel-1-Legende Niki Lauda

Weitere Videos