Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Lauterbach sicher: Werden Corona in den nächsten vier Jahren nicht besiegen

10.12.2021 • 16:36

In einem Punkt sich wohl alle Bürger:innen sicher: Deutschland hat die Schnauze voll von Corona. Gesundheitsminister Lauterbach prognostiziert nun jedoch: Wir haben Covid-19 noch mindestens vier Jahre an der Backe.

Lauterbach sicher: Werden Corona in den nächsten vier Jahren nicht besiegen

In einem Punkt sind sich wohl alle Bürger:innen einig: Deutschland hat die Schnauze voll von Corona. Der neue Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach stellt nun jedoch eine erschreckende Prognose auf. Er rechnet nicht damit, dass das Coronavirus innerhalb seiner Amtszeit vollständig verschwinden wird.

Virusvarianten verhindern Rückkehr zur Normalität

"Corona ganz zu besiegen wird uns über die absehbare Periode – vier Jahre – nicht gelingen. Da muss man realistisch sein." (Karl Lauterbach bei "BILD Live")

Schuld seien immer wieder neue Corona-Varianten, wie die zuletzt in Südafrika entdeckte Omikron-Mutante.

"Die Varianten entstehen oft in Menschen, die Immunschwäche haben, die Autoimmunerkrankungen haben, die Krebserkrankungen haben. Diese Varianten gehen erstmal weiter, das muss man realistischerweise so sehen." (Karl Lauterbach bei "BILD Live")

Lauterbach: Zuverlässige Impfbarriere ist unsere einzige Chance

Ende 2020 wurde Deutschland von der britischen Alpha-Variante in die Knie gezwungen, dann von der erstmals in Indien registrierten Delta-Variante, jetzt steht Omikron quasi schon vor der Tür – ein Schema, das sich in dieser Form vermutlich noch ein paar Mal wiederholen wird, fürchtet Lauterbach. Sein Ziel: Ein "so dichtes und gutes Impfangebot […], dass selbst bei neuen Varianten so gut wie keine Gefahr besteht". Das könnte die neue Ampelregierung schon bald mit einer allgemeinen Impfpflicht durchsetzen.

Weitere Videos