Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Lufthansa: Tickets sollen teurer werden

05.05.2022 • 10:57

Die Lufthansa erholt sich langsam von den Einbußen der Corona-Pandemie und konnte ihre Verluste zuletzt deutlich reduzieren. Damit diese Entwicklung weitergeht, dreht der Konzern erneut an der Preisschraube.

Die Lufthansa erholt sich langsam von den Einbußen der Corona-Pandemie und konnte ihre Verluste zuletzt deutlich reduzieren. Damit diese Entwicklung weitergeht, dreht der Konzern erneut an der Preisschraube.
Bereits Anfang April hatte die Fluggesellschaft die Ticketpreise angehoben. Schon damals hatte der Vorstandsvorsitzende Carsten Spohr weitere Preiserhöhungen angekündigt. Diese stehen jetzt offenbar an, berichtet dpa.
"Die Beschränkungen des Luftverkehrs sind weitestgehend überwunden. Wir haken die Krise jetzt mental ab und gehen wieder in die Offensive", sagte Konzernchef Carsten Spohr am Donnerstag in Frankfurt.

Steigerung um „hohen einstelligen Prozentsatz“

Zu dieser Offensive gehört offenbar auch eine erneute Verteuerung der Flugpreise. Um einen "hohen einstelligen Prozentsatz" dürften die Durchschnittserlöse nach Einschätzung der Lufthansa im Vergleich zum Vorjahr steigen.
Nach Wegfall vieler Reisebeschränkungen konnte die Lufthansa ihren Umsatz von Januar bis März verdoppeln und die Verluste halbieren. Seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs drücken nun aber steigende Kerosinpreise auf die Bilanz.

Weitere Videos