Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Maskenpflicht, Lockdown? Diese Maßnahmen kommen laut Infektiologin im Winter zurück

10.05.2022 • 15:13

Die Corona-Pandemie rückt aus dem Fokus der Öffentlichkeit. Die Infektionszahlen sinken, die Bevölkerung ist durch Impfungen grundimmunisiert. Doch was passiert im Winter, wenn die Infektionszahlen aufgrund der kühleren Temperaturen wieder steigen? Müssen wir uns auf erneute Lockdowns einstellen?

Die Corona-Pandemie rückt aus dem Fokus der Öffentlichkeit. Die Infektionszahlen sinken, die Bevölkerung ist durch Impfungen grundimmunisiert. Doch was passiert im Winter, wenn die Infektionszahlen aufgrund der kühleren Temperaturen wieder steigen? Müssen wir uns auf erneute Lockdowns einstellen?

Das sagt eine Expertin

Die Infektiologin Marylyn Addo rechnet damit, dass im Winter in Deutschland die Maskenpflicht wieder eingeführt wird. Nach einem guten Sommer würden im Herbst die Fallzahlen wieder steigen, sagte Addo der „Rheinischen Post“: „Ich gehe davon aus, dass Maßnahmen wie die Maskenpflicht im Winter zurückkommen – jedenfalls im öffentlichen Raum und in Innenräumen, wo Abstand halten schwierig ist.“
Lockdowns sieht die Wissenschaftlerin zunächst nicht, viele Menschen seien geimpft, wenn auch nicht genug, sagte sie.

Corona wird endemisch

„Das Coronavirus wird uns noch Jahre begleiten, aber 2023 könnte es endemisch werden“, so Addo weiter, die Professorin im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist. Wie bei der Influenza würden die Zahlen im Winter hochgehen und Risikogruppen müssten sich schützen. Helfen würden Hygiene, Lüften und Abstand halten.

Weitere Videos