Teilen
Frühstücksfernsehen

McDonald's bricht eigene Regel: Gibt es bald Burger zum Frühstück?

06.04.2018 • 07:00

In vielen McDonald's-Restaurants gibt es während der Frühstückszeit keine normalen Burger zu essen. Doch das könnte sich bald ändern.

Fastfood-Ketten wir McDonalds und Burger King bieten seit einigen Jahren schon spezielle Frühstücks-Gerichte an. Das Problem dabei: Wer bei McDonalds schon morgens einen Hamburger will, schaut in die Röhre. Doch das könnte sich jetzt ändern.

Normalerweise gibt es in McDonalds-Frühstücksrestaurants die Regel: bis 10:30 Uhr unter der Woche beziehungsweise bis 11:30 Uhr am Wochenende gibt es nur die Frühstücks-Produkte. Wer lieber einen Burger und Pommes will, muss bis dahin warten.

In Australien testet die Fast-Food-Kette jetzt allerdings, beliebte Klasse wie Burger und Chicken Nuggets auch schon zu Frühstückszeiten anzubieten. Ein Sprecher des Unternehmens verrät, dass dieser Test aufgrund von Kundenwünschen durchgeführt wird.

Weitere Videos