Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Mike Singer: Autogrammstunde von Polizei abgebrochen!

23.01.2018 • 07:00

Mike Singer wollte eigentlich nur eine harmlose Autogrammstunde in Wuppertal geben. Das Fan-Treffen des Sängers, dessen neues Album "Deja Vu" heißt, musste allerdings von der Polizei abgebrochen werden.

Fan-Hysterie um Mike Singer! Der Sänger wollte in Wuppertal im Rahmen der Veröffentlichung seines zweiten Albums „Deja Vu“ (erschien am 19. Januar 2018) seine Fans mit einer Autogrammstunde beglücken. Doch die endete im kompletten Chaos.

Mike Singer: Mehr als 1.300 Fans bei Autogrammstunde in Wuppertal

Weil laut Polizei mehr als 1.300 Fans gedrängelt hätten, kam es zu Verletzten. Die Folge: Aus Sicherheitsgründen musste die Autogrammstunde abgesagt werden.

Was der „Flashbacks“-Sänger zu der abgebrochenen Autogrammstunde sagt und wie viele Mikinators, wie sich die Fans des Musikers nennen, verletzt wurden, das erfahrt ihr oben im Video.

Weitere Videos