Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

"Möchte nicht in irgendeiner Weise mit meinem Vater verwandt sein": Sohn von Musk will Namen ändern

21.06.2022 • 16:39

"Ich lebe nicht mehr mit meinem leiblichen Vater zusammen, noch möchte ich in irgendeiner Weise mit ihm verwandt sein." Harte Worte von einem der sieben Kinder von Tesla-Chef Elon Musk.

Xavier Alexander Musk will seinen Namen ändern lassen – in Vivian Jenna Wilson. Aber nicht nur aus dem Grund, sich von seinem Vater zu distanzieren, sondern auch um sich offiziell als Frau anerkennen zu lassen. Das berichteten die Nachrichtenagentur Reuters sowie das US-Portal „TMZ“, die Gerichtsunterlagen zitieren.

Das ist über die Gerichtsunterlagen bekannt

Der Antrag auf einen neuen Namen und eine neue Geburtsurkunde wurde demnach am 18. April beim Los Angeles County Superior Court in Santa Monica eingereicht. Einzelheiten daraus wurden erst jetzt öffentlich. Am Freitag, den 24. Juni, soll es den Medienberichten zufolge eine Anhörung zu dem Fall geben. Die Nachrichtenagentur Reuters hat eigenen Angaben zufolge per E-Mail versucht, Musk selbst sowie das Medienbüro von Tesla zu kontaktieren, um eine Stellungnahme zu bekommen. Man habe allerdings keine Antwort erhalten, hieß es.

So steht Elon Musk zu Trans-Menschen

Musk schrieb im Mai auf Twitter, dass er die Republikaner wähle, deren Vertreter:innen eine Reihe von Gesetzen unterstützen, die die Rechte von Transgendern im ganzen Land einschränken würden. Ende 2020 twitterte er: „Ich unterstütze Trans-Menschen absolut, aber all diese Pronomen sind ein ästhetischer Albtraum.“

Weitere Videos