Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Nach Sturm auf US-Kapitol: Lange Haftstrafe für Trump-Anhänger

18.12.2021 • 12:32

Knapp ein Jahr ist es her, dass Anhänger des damaligen Präsidenten Donald Trump das US-Kapitol gestürmt hatten. Nun wurde die bislang höchste Haftstrafe gegen einen der Extremisten verhängt.

Knapp ein Jahr ist es her, dass Anhänger des damaligen Präsidenten Donald Trump das US-Kapitol gestürmt hatten.
 
Die traurige Bilanz: 5 Tote, mindestens 138 verletzte Polizisten und Schäden in Höhe von über 30 Millionen Dollar.
 
Nun wurde die bislang höchste Haftstrafe gegen einen der Extremisten verhängt.
 
Robert P. muss für 63 Monate ins Gefängnis.
 
Der 54-Jährige hatte Polizisten mit einem Feuerlöscher besprüht und diesen anschließend auf die Beamten geschleudert.

Späte Einsicht

 
Robert P. sagte der Richterin, er schäme sich sehr für sein Verhalten an diesem Tag.
 
Er habe eingesehen, dass Trump und seine Verbündeten ihre Anhänger belogen hätten.
 
Sie hätten "die falsche Geschichte über eine gestohlene Wahl verbreitetet" und gefordert, "dass es unsere Pflicht sei, der Tyrannei die Stirn zu bieten".
 
"Mir war nicht klar, dass sie die Tyrannen waren, die um jeden Preis an der Macht bleiben wollten", indem sie das Chaos heraufbeschworen hätten.

Freispruch für Trump

 
Nach der Erstürmung musste sich Trump einem Amtsenthebungsverfahren stellen.
 
Letztlich wurde er jedoch freigesprochen. 

Weitere Videos