Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Neue Abzockmasche mit Hundewelpen

20.07.2018 • 07:00

Die neueste Abzockmasche mit Welpen: Sie sollen verkauft werden, aber es gibt sie eigentlich gar nicht. Die Welpen sollen aus Kamerun, Afrika geschickt werden. Die kriminellen Täter inszenieren eine perfekte Geschichte rund um die Hunde, die es nicht gibt.