Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Neuer Feiertag für Millionen Deutsche

26.11.2018 • 02:10

Vermutlich dürfen sich Millionen Deutsche schon ab 2019 über einen zusätzlichen Feiertag freuen. Der Internationale Frauentag am 8. März soll in einem Bundesland zu einem arbeitsfreien Tag gemacht werden.

Millionen Menschen in Deutschland dürfen sich vermutlich schon ab dem Jahr 2019 über einen neuen Feiertag freuen. Der Haken: Bisher handelt es sich dabei nur um ein Bundesland. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Der Internationale Frauentag wird gesetzlicher Feiertag

In einem Bundesland haben eine breite Mehrheit der Grünen und auch die Linke und die SPD dafür gestimmt, dass der Internationale Frauentag ein gesetzlicher Feiertag werden soll. Damit dieser jedoch schon im kommenden Jahr 2019 in Kraft treten kann, muss der Antrag schnell im Abgeordnetenhaus eingereicht und beschlossen werden.

In welchem Bundesland der Internationale Frauentag zu einem gesetzlichen Feiertag werden soll, erfahrt ihr oben im Video.

Nicht der erste beschlossene Feiertag 2018

Der Internationale Frauentag ist nicht der erste Feiertag der 2018 beschlossen wurde. Bereits im Frühjahr 2018 wurde bekannt, dass in Niedersachsen der Reformationstag am 31. Oktober zum gesetzlichen Feiertag erklärt wird – und das noch im selben Jahr. Auch damals durften sich Millionen Deutsche freuen. Niedersachsen wurde damit das dritte norddeutsche Land, welches einen zusätzlichen Feiertag bekam – nach Hamburg und Schleswig-Holstein.

Mit den zusätzlichen Feiertagen soll das Ungleichgewicht der Feiertage im Norden und im Süden ausgeglichen werden. Das Bundesland mit den meisten Feiertagen ist übrigens Bayern mit 13 Feiertagen. Berlin liegt mit aktuell neun gesetzlichen Feiertagen auf dem letzten Platz.

Das könnte euch auch interessieren: Ikea schmeißt Hot-Dog-Hersteller raus