Frühstücksfernsehen

Olympia-Athlet Gus Kenworthy rettet 90 Hunde - und bekommt Kritik

01.03.2018 • 07:00

Bei den Olympischen Winterspielen holt Gus Kenworthy keine Medaille - doch er rettete zahlreiche Hunde vor dem sicheren Tod. Dafür muss er jetzt Kritik auf Instagram einstecken.

Gus Kenworthy war Teil der amerikanischen Olympia-Mannschaft bei den Winterspielen 2018. Er gewann keine Medaille, doch rettete 90 Hunde vor dem sicheren Tod. Diese wurden in einer Farm gezüchtet und waren für den Verzehr gedacht.

Mit Hilfe von Tierzüchtern schloss Kenworthy diese Farm und nahm einen Welpen sogar mit nach Hause. Auf Facebook, Instagram, Twitter und Co. bekam er jedoch auch große Kritik für diese Aktion.

Weitere Videos