Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Omikron verbreiteter als bekannt? Virologin Ciesek hält das für "wahrscheinlich"

01.12.2021 • 10:00

In Deutschland und Europa werden immer mehr Fälle mit Omikron bestätigt. Für Virologin Sandra Ciesek besteht die Möglichkeit, dass Omikron dabei schon viel verbreiteter ist, als dies bisher durch Tests bestätigt wurde.

In Deutschland und Europa werden immer mehr Fälle mit Omikron bestätigt. Für Virologin Sandra Ciesek besteht die Möglichkeit, dass Omikron dabei schon viel verbreiteter ist, als dies bisher durch Tests bestätigt wurde.

 Verdachtsfall in der Uniklinik Leipzig ist beunruhigend

Im NDR-Podcast "Coronavirus-Update" verwies Ciesek am Dienstag, den 30. November, auf einen "dringenden Verdacht" in der Uniklinik in Leipzig. Der Verdachtsfall sei nach Angaben der Uniklinik weder gereist, noch hatte er Kontakt zu Personen, die sich zuvor im Ausland aufgehalten haben. Ob es sich wirklich um die Omikron-Variante handelt, muss noch identifiziert werden.
Der Fall des Patienten muss laut Ciesek genau untersucht werden: "Wo kann dieses Virus herkommen und wie hat sich das schon in Leipzig verteilt – vielleicht unbemerkt?", fragt die Virologin im Podcast. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass die Variante "in Einzelfällen schon verbreiteter ist".

 Delta ist das "große Problem": Ciesek fordert mehr Impfungen

Die neue Corona-Variante wirft viele Fragen rund um den Impfschutz auf. Die Virologin fordert die Bevölkerung dennoch auf, sich impfen zu lassen und nicht auf ein mögliches Update des Impfstoffs zu warten. "Im Moment ist Delta unser großes Problem", erklärt sie im Podcast.

Weitere Videos