Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Personalengpässe: Verkehrsminister Wissing warnt vor Reisechaos in den Sommerferien

08.06.2022 • 12:32

Reisende haben in den Sommermonaten vermehrt mit Chaos an den Flughäfen zu rechnen! Grund hierfür ist der große Personalmangel - Mitarbeiter:innen von Flughäfen und Airlines haben sich während der Corona-Pandemie andere Arbeitsstellen gesucht oder sind entlassen worden. 

Reisende haben in den Sommermonaten vermehrt mit Chaos an den Flughäfen zu rechnen! Grund hierfür ist der große Personalmangel - Mitarbeiter:innen von Flughäfen und Airlines haben sich während der Corona-Pandemie andere Arbeitsstellen gesucht oder seien entlassen worden. Bereits jetzt fallen Flüge von großen europäischen Airlines aus, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Hauptreisezeit: Wissing warnt vor Engpässen

Bundesverkehrsminister Volker Wissing warnt vor den Personalengpässen während der Hauptreisezeit im Sommer. Der FDP-Politiker betont, dass die Flugbranche noch nicht genug Beschäftigte wieder eingestellt habe, um dem Ansturm gerecht zu werden.

5.500 Beschäftigte fehlen an deutschen Flughäfen

"Über alle Standorte hinweg fehlen den Dienstleistern, die an der Abfertigung der Passagiere beteiligt sind, rund 20 Prozent Bodenpersonal im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit. Das kann vor allem beim Check-in, beim Beladen der Koffer und in der Luftsicherheitskontrolle zu Engpässen in Spitzenzeiten führen", erklärte auch Ralph Beisel, der Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV, gegenüber der dpa. Allein in Deutschland gäbe es einen Gesamtbedarf von 5.500 Beschäftigten.
Wissing fordert nun eine "Jobinitiative zur Gewinnung von Fachkräften". Zudem solle die Infrastruktur modernisiert werden.

Weitere Videos