Teilen
Frühstücksfernsehen

Polarluft: Hier drohen zu Sommerbeginn 2 Grad und Bodenfrost

21.06.2018 • 07:00

Nach heißen Temperaturen und sonnigem Wetter kommt jetzt zum Sommerbeginn 2018 eine Kaltfront nach Deutschland. Die erwartete Polarluft sorgt in Teilen von Deutschland sogar zu Bodenfrost. Wo es richtig kalt wird, erfahrt ihr im Video.

Bisher wurde Deutschland zu Sommerbeginn 2018 mit herrlichem Wetter und heißen Temperaturen beschenkt. Doch leider soll das nicht so bleiben. Wie Wetter.com berichtet, rauscht kalte Polarluft auf uns zu.

Deutschland muss sich warm anziehen

Nach sommerlichen 30 Grad zieht bis zum Freitag komplett eine Kaltfront über Deutschland hinweg. Das Tief „Cathi“ geht mit Schauer und in der Osthälfte und im Süden von Deutschland sogar mit Gewitter einher. An der Nordsee gibt es einen Temperaturabsturz von 30 auf 15 Grad Celsius. In den Bergen und an den Küsten kann es starke Sturmböen geben.

In manchen Teilen sollen die Temperaturen sogar bis zu zwei Grad Celsius fallen. Wo es so kalt wird und wo ebenso mit Bodenfrost zu rechnen ist, erfahrt ihr oben im Video.

Die Wettervorhersage fürs Wochenende

Am Freitag soll es im Norden mit der Kaltluft weitere Schauer geben. Im Süden von Deutschland bleibt es hingegen etwas freundlicher. Die Höchstwerte liegen nur noch bei etwa 16 bis 21 Grad Celsius.  Auch am Wochenende muss sich der Norden mit einem leichten Schauerrisiko abgeben. Doch die Temperaturen sollen langsam aber sicher wieder nach oben klettern. Und dann feiert der Sommer endlich wieder sein Comeback.

Das könnte dich auch interessieren: Schwache Sonnenaktivität 2018 könnte Deutschland extreme Fluten bringen

Weitere Videos