Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Pumbaa-Stimme und Räuber Hotzenplotz: Rainer Basedow ist gestorben

17.05.2022 • 03:19

Der Schauspieler, Synchronsprecher und Kabarettist Rainer Basedow ist gestorben. Rainer sei schwer erkrankt – nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt sei er im Alter von 83 Jahren friedlich eingeschlafen. 

Pumbaa-Stimme und Räuber Hotzenplotz: Rainer Basedow ist gestorben

Der Schauspieler, Synchronsprecher und Kabarettist Rainer Basedow ist gestorben.
Das bestätigte seine Familie nun gegenüber “BILD”.
Rainer sei schwer erkrankt – nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt sei er im Alter von 83 Jahren friedlich eingeschlafen.
Woran genau er erkrankt war, ist bisher nicht bekannt.
Seine Stimme lieh er unter anderem dem Warzenschwein namens Pumbaa in dem Zeichentrickfilm Der König der Löwen.
Aber auch aus einigen Tatort-Folgen aus den 70er-Jahren kennt man den Thüringer.
Sein letztes Projekt ist schon einige Jahre her.
2013 drehte er die Krimiserie "Hubert ohne Staller" ab.
Rainer hat eine beachtliche Karriere vorzuweisen.
Er drehte nicht nur zahlreiche Kinofilme, etwa "Kommissar X jagt die roten Tiger" oder auch "Drei Männer im Schnee".
Auch für bekannte Fernsehprojekte wie beispielsweise für den Streifen "Küstenwache" erlangte der talentierte Schauspieler im Jahr 1997 viel Ansehen.