Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Ricky Jay: Der "James Bond"-Bösewicht und Zauberer ist tot

26.11.2018 • 08:44

Traurige Nachrichten: Der berühmte Zauberer und Schauspieler Ricky Jay soll am 24. November 2018 eines natürlichen Todes gestorben sein. Wie alt er tatsächlich wurde, scheint jedoch unklar zu sein.

Ricky Jay ist tot. Der Schauspieler und Magier war vor allem bekannt für seine einzigartigen Kartentricks aber auch für sein schauspielerisches Talent.

Wie alt wurde Ricky Jay wirklich?

Jays Manager Winston Simone erklärt gegenüber „The Hollywood Reporter“, dass dieser eines natürlichen Todes in seinem Haus in Los Angeles verstorben sei: Er war einzigartig. Wir werden nie wieder jemanden wie ihn erleben.“ So wird Simones auf der Website zitiert.

Doch wie alt Ricky Jay tatsächlich wurde, scheint unklar zu sein. Denn in den Medien liest man verschiedene Daten, was sein Geburtsdatum angeht. Berichten zufolge sei der Magier 1946 oder 1948 geboren. „The Guardian“ und „The Hollywood Reporter“ schreiben, dass Ricky Jay im Alter von 72 Jahren verstorben sei.

Erfolg als Schauspieler und als Magier

Jay war ein sehr talentierter Magier. Schon im frühen Alter soll er mit der Zauberei angefangen haben. Seine Spezialität: Kartentricks. Mit einer bestimmten Wurftechnik konnte er sogar mit Karten die Schale einer Wassermelone durchbohren. Doch nicht nur mit der Zauberei begeisterte Jay seine Fans, er war ebenso ein begnadeter Schauspieler.

In welchen bekannten Filmen Ricky Jay mitspielte, erfahrt ihr oben im Video.

Das könnte euch auch interessieren: Sorge um Schlagerstar: Karel Gott in Klinik

Weitere Videos