Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Seltener TV-Auftritt: Meghan verrät private Details über ihr Familienleben

19.11.2021 • 07:52

Herzogin Meghan war bei US-Talkmasterin Ellen DeGeneres zu Gast und hat ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert.

Herzogin Meghan verrät private Details aus ihrem Familienleben

Herzogin Meghan und Prinz Harry überlegen sehr genau, was sie über ihr Privatleben in die Öffentlichkeit dringen lassen. Doch jetzt sprach Meghan – acht Monate nach ihrem Skandal-Interview mit Oprah Winfrey – erstaunlich offen über ihr Familienleben in Kalifornien.

Die 40-Jährige erzählte der US-Talkmasterin Ellen DeGeneres in ihrer TV-Show, wie glücklich sie und Harry, 37, in ihrer neuen Heimat seien. Vor rund einem Jahr hatten die beiden Großbritannien den Rücken gekehrt und waren in die USA ausgewandert.

In ihrer Wahlheimat Kalifornien sind Meghan und Harry endlich "happy"

In ihrer neuen Heimat Montecito, rund 150 Kilometer nordwestlich von Los Angeles, leben die früheren Senior-Royals mit ihren beiden Kindern Archie und Lilibet und ihren beiden Hunden Pula und Guy. Lili, wie sie ihre kleine Tochter liebevoll nennen, würde mit fünf Monaten gerade ihre ersten Zähne bekommen und Archie sei ein sehr liebevoller großer Bruder. Der Zweieinhalbjährige ist in England geboren, während seine kleine Schwester in Kalifornien zur Welt kam.

Herzogin Meghan und Prinz Harry nehmen keine offiziellen Termine mehr im Namen der Royal Family wahr und sind von allen Ämtern, die mit dem Königshaus in Verbindung stehen, zurückgetreten. Ihre öffentlichen Äußerungen über angeblich rassistisches Verhalten innerhalb der britischen Königsfamilie haben für eine Spaltung in der Familie gesorgt.

Herzogin Meghan liebt das ganz normale Familienleben

Inzwischen genieße Meghan es, zu Hause ganz gemütlich zu kochen, vor allem jetzt in der Zeit vor Thanksgiving, dem großen amerikanischen Erntedankfest. Und Harry sei ein so wunderbarer Vater, dass er sie sogar zu ihrem Kinderbuch "The Bench" inspiriert habe.

Außerdem würde Archie es genauso sehr lieben wie sie, ausgelassen zu tanzen. Ihre Liebe zu Halloween und verrückten Kostümen teile er bisher aber nicht. "Er war vielleicht für fünf Minuten ein Dinosaurier. Ach was, es waren nicht einmal fünf Minuten", erzählte Meghan. Auch Lili wurde an ihrem ersten Halloween verkleidet. "Sie war 'Flower', das kleine Stinktier von 'Bambi'. Es war so niedlich."

Halloween war die letzte ungezwungene Partynacht für Meghan und Harry

Halloween hat für die zweifachen Eltern tatsächlich eine ganz besondere und persönliche Bedeutung. Meghan verriet Ellen DeGeneres, dass es an Halloween 2016 war, dass sie und Harry das letzte Mal richtig Party machen konnten. Sie seien damals mit Harrys Cousine Eugenie und ihrem heutigen Ehemann Jack zu einer letzten Partynacht aufgebrochen.

Das Motto damals hieß "Post-Apokalypse" und in ihren schrägen Kostümen hätte niemand die beiden erkannt. So konnten sie noch einmal ganz unbeschwert feiern, bevor sie ihre Beziehung kurz darauf öffentlich machten und seitdem fast keinen Schritt mehr unbeobachtet machen konnten.

Weitere Videos