Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

So teuer wie noch nie: Finger weg vom Hauskauf

21.06.2022 • 14:45

Immobilienpreise und Zinsen sind so hoch wie lange nicht: Expert:innen raten deshalb davon ab, Eigentum zu kaufen.

So teuer wie noch nie: Finger weg vom Hauskauf

Die Immobilienpreise sind so hoch wie nie – und die Kredite: nahezu nicht finanzierbar. Der Traum der eigenen Immobilie sollte also am besten noch warten. Die Immobilienberaterin Stefanie Kühn berichtet gegenüber dem Spiegel, dass die monatliche Belastung für ein junges Paar im Vergleich zum letzten Jahr enorm gestiegen ist: "Damals hätten sie das Objekt für 0,7 Prozent finanzieren können. Doch die beiden ließen sich Zeit. Nun bot die Bank 2,4 Prozent an, damit ist ihre monatliche Rate 700 Euro höher als noch vor einem Jahr."
Die Expertin rät klar: Wer kein hohes Eigenkapital mitbringt, sollte aktuell lieber die Finger vom Eigenheim lassen. Sie geht davon aus, dass die Zinsen auch weiterhin steigen. 

In den nächsten Jahren könnten die Preise sinken

Gleichzeitig geht Kühn davon aus, dass die Preise in den nächsten Jahren sinken könnten: "Wenn sich wegen der gestiegenen Zinsen viele Menschen den Kauf nicht mehr leisten können, wird die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen sinken – und dann könnten die Preise fallen." 
Also: Lieber warten und das Geld beiseite legen. 

Weitere Videos