Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Telefon-Abzocke! BKA warnt vor Europol-Masche

21.03.2022 • 12:16

Das Bundeskriminalamt warnt vor angeblichen Anrufen der europäischen Polizeibehörde Europol: Dahinter verbergen sich Betrüger, die an Ihre Daten wollen! Hier gibt es alle Infos.

Telefon-Abzocke! BKA warnt vor Europol-Masche

Abzocke per Telefon – dafür lassen Betrügerbanden sich immer wieder neue Maschen einfallen. Das Bundeskriminalamt warnt nun vor einer besonders perfiden Gaunermethode: Die Kriminellen geben sich am Telefon als Mitarbeiter:innen der europäischen Polizeibehörde Europol aus. Ihren Opfern gaukeln sie einen angeblichen Identitätsdiebstahl vor. So seien den Betroffenen Daten gestohlen worden, die nun für Straftaten genutzt werden – so erfragen die Betrüger:innen selbst Daten, um diese "abzugleichen".

Achtung: Sogar echte Europol-Nummer wird verwendet!

Was die Masche besonders gefährlich macht: Beim Anruf wird sogar die echte Rufnummer von Europol angezeigt, was bei den Opfern schnell Vertrauen weckt.

So schützen Sie sich vor Betrügern am Telefon

Deswegen umso wichtiger: Geben Sie bitte nie persönliche Daten am Telefon preis! Zudem weist das Bundeskriminalamt darauf hin, dass die Polizei niemals am Telefon nach Überweisungen oder Informationen zu den finanziellen Verhältnissen bittet. Wer einen verdächtigen Anruf erhält, sollte sich auf keinen Fall in ein Gespräch verwickeln lassen, sofort auflegen und am besten eine Strafanzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle stellen.