Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Telekom warnt Kunden: Am 15. März droht FritzBox-Massenausfall

14.03.2022 • 09:58

Warnung für alle FritzBox-Nutzer! Laut der Deutschen Telekom kann es am 15. März zu einem Massen-Ausfall mit massiver Beeinträchtigung der Router kommen.

Warnung für alle FritzBox-Nutzer:innen! Laut der Deutschen Telekom kann es am 15. März zu einem Massen-Ausfall mit massiver Beeinträchtigung der Router kommen. Grund hierfür ist eine Umstellung im Netzwerk des Kommunikationsunternehmens, um den Medienstrom auf die neusten Sicherheitsstandards anzupassen.

Deutsche Telekom warnt vor massiven Auswirkungen

Betroffen sind hierbei Geräte, die unter der Version 7.25 laufen. In einem Blogbeitrag erklärt die Deutsche Telekom Folgendes: "Sollte eure FRITZ!Box mit der Version 7.25 bestückt sein, könnt ihr ab dem 15. März 2022 nicht mehr telefonieren. Euer Internetzugang wird weiterhin verfügbar sein." Mit einem Update der FritzBox kann der Router auch nach dem 15. März weiterhin ohne Einschränkungen verwendet werden. Ob solch ein Update durchgeführt werden muss, kann in der Benutzeroberfläche geprüft werden. Unter "System", "Update" und "FritzOS-Datei" wird die aktuell verwendete Versionsnummer angezeigt.

So kann das Problem behoben werden

Wird tatsächlich die Version 7.25 verwendet, kann das Update der FritzBox manuell gestartet werden. Wichtig ist hierbei lediglich eine aktive Internetverbindung.

Weitere Videos