Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Virologin warnt: Impfstoffe schwächeln gegen Omikron

08.12.2021 • 17:14

Wie gut schützen die zugelassenen Impfstoffe wirklich gegen die neue Omikron-Variante des Coronavirus? Virologin Sandra Ciesek zeigt sich aufgrund neuer Daten besorgt um den Impfschutz bei Omikron.

Virologin warnt: Impfstoffe schwächeln gegen Omikron

Wie gut schützen die zugelassenen Impfstoffe wirklich gegen die neue Omikron-Variante des Coronavirus? Eine Frage, die sich aktuell nicht nur Mediziner:innen, sondern auch viele Privatpersonen stellen. Erste Laboruntersuchungen deuten nun auf eine deutlich schwächere Abwehrreaktion gegen die neue Mutante hin.

Virologin Sandra Ciesek zeigt sich besorgt über Impfschutz bei Omikron

"Die Daten bestärken, dass die Entwicklung eines an Omikron angepassten Impfstoffs sinnvoll ist", schrieb Virologin Sandra Ciesek dazu auf Twitter. Nach Angaben der Medizinerin vom Universitätsklinikum Frankfurt ist die Antikörperantwort gegen Omikron drastisch reduziert im Vergleich zur Delta-Variante – auch nach einer Booster-Impfung.Neue Daten von Biontech/Pfizer: Nur eine Booster-Impfung bietet Schutz
Dem widersprechen aktuelle Daten der Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer. Demnach erhöhe eine dritte Impfdosis den Antikörper-Spiegel im Blut ausreichend, um auch die Omikron-Variante zu neutralisieren. Wirklich verlässliche Daten können womöglich nur Langzeitstudien mit mehreren tausend Probanden und damit nur die kommenden Monate liefern.

Weitere Videos