Frühstücksfernsehen

Wetter: Nach Kälte-Welle wird's hier am Wochenende milder

26.02.2018 • 07:00

Wird es bald endlich milder? Wir haben bei den Kollegen von wetter.com nachgefragt und ja, es gibt Hoffnung. Jedoch leider nicht für alle Regionen in Deutschland. Die aktuelle Vorhersage seht ihr im oben im Video.

Das Wetter hält Deutschland immer noch in seinem eisigen Griff. Immer wenn man denkt, dass es nicht noch kälter werden kann, setzt „Hartmut“ noch einen drauf. Und wie Wetter.com berichtet, steht uns der Kälte-Tiefpunkt noch bevor. Am Alpenrand soll es sogar bis zu *-23 Grad *werden.

Rekord-Temperaturen auf der Zugspitze

In der Nacht von Montag auf Dienstag sanken die Temperaturen auf der Zugspitze sogar auf -30,5 Grad! So kalt war es dort seit über 100 Jahren nicht mehr. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Doch für alle, die langsam genug von Kälte, Frost und Minusgraden haben, haben wir eine gute Antwort! Denn es soll bis zum Wochenende wieder milder werden! Welche Regionen besonders von dem Temperatur-Aufschwung profitieren, erfahrt ihr oben in unserem Video.

Der kalte Winter hat viele Unfälle zur Folge

Viele Pendler freuen sich bestimmt auf mildere Temperaturen. Denn die eisigen Temperaturen, Schnee und Glätte hatten zahlreiche Verkehrsunfälle zur Folge. Wie die dpa mitteilt, hat es allein rund um Lübeck innerhalb weniger Stunden rund 100 Unfälle gegeben.

Auch der Flug- und Bahnverkehr leidet unter dem Wetter. In Berlin und München kommt es zu massiven S-Bahn-Problemen.

Die enorme Kälte hatte sogar zur Folge, dass die Oder für die Schifffahrt gesperrt wurde – wegen drohenden Eisgangs. Auch auf dem Main-Donau-Kanal in Bayern hat die Kälte Folgen. Dort können die Schiffe nur eingeschränkt fahren.

Weitere Videos: Mit diesem einfachen Trick beschlägt deine Autoscheibe nicht