Alle Filmfans von "Der Herr der Ringe" fühlten sich gestern wohl an eine Szene erinnert, als sich der Ringträger Frodo im Netz der gewaltigen Spinne Kankra verfing und mit allen Mitteln versuchte, sich aus den klebrigen Fäden zu befreien. Dies gelang Frodo am Ende auch und er behielt sogar seine Hosen an – ganz im Gegensatz zu Mischa. Doch was genau war eigentlich passiert? 

Katy, Ramin und Mischa retten Ginger Costello-Wollersheim   

Die von der Dragqueen zum Prinzen degradierte Katy Bähm sollte mit ihren beiden Mitstreitern Ramin Abtin und Mischa Mayer beim Märchen-Match die gar nicht mehr so tief schlafende Prinzessin Dornröschen alias Ginger Costello-Wollersheim aus einem Käfig retten. Dazu mussten sie durch zwei Kletthecken und eine flache Rosenkletthecke als Hindernisse hindurch. In jedem Hindernis war einer von insgesamt drei Schlüsseln versteckt, die alle nötig waren, um den Käfig von Dornröschen zu öffnen. Jeder der drei Prinzen hatte eine Runde für je einen Schlüssel zu absolvieren, insgesamt hatten die drei Helden für ihre Mission 5 Minuten Zeit.    

Als erster Recke vor der Hecke meisterte Prinz Ramin seine Aufgabe souverän, wenngleich bereits er am zweiten Kletthindernis Mühe hatte, seine Hose anzubehalten. Prinz Katy ging mit ordentlich Bähm durch alle Hindernisse und beendete die Runde in rekordverdächtiger Zeit. Als Letzter im Bunde trat Prinz Mischa an, die holde Maid aus ihrer Gefangenschaft zu befreien. Mischa in seiner Erscheinung verkörpert mit seiner Ausstrahlung und Stärke den Inbegriff eines tapferen Recken, den nichts und niemand stoppen kann. Doch denkste: seine muskulöse Körpermasse bot den Klettschlingen im dritten Hindernis die größtmögliche Angriffsfläche und im Nu sah sich Mischa gefangen wie eine Beute im Netz einer riesigen Spinne – so wie einst Frodo Beutlin.  

Showdown-Happyend für Mischa und Ginger wie in Hollywood 

Wie sein unfreiwilliges Vorbild aus der Fantasy-Trilogie kämpfte auch Mischa minutenlang gegen diese anhänglichen Schlingen. Und er hatte noch nicht mal ein Schwert dabei, welches letztendlich Frodo aus dieser prekären Situation verhalf. Doch die Zeit verrann in Windeseile und in seiner größten Not befreite sich Mischa erst aus seiner Hose, die längst zu Klettenfutter verkommen war, um dann mit einem hosenlosen Hechtsprung in allerletzter Sekunde Dornröschen zu befreien. 

Ein wahrlich heldenhafter Auftritt der drei Prinzen, insbesondere von Mischa, der am Ende des Tages auch ohne Hose eine gute Figur abgab. Lohn all der Mühe und der Befreiung von Dornröschen waren übrigens 10 zusätzliche Euros für einen Einkauf im Knusperhäuschen. Somit hatten die zehn Märchenwald-Bewohner insgesamt 20 Euro zur Verfügung. Und dieses Mal konnte die abermals als Einkäuferin gewählte Emmy bis auf ein paar Cent auch alles erfolgreich für Schlemmereien verprassen.  

Welche Heldentaten heute wohl vollbracht werden? Das kannst du hier mitverfolgen:

  • Jeden Montag und Freitag ab 20:15 Uhr.
  • Sonst immer ab 22:15 Uhr.
  • Ab Montag, 24. August 2020, täglich schon ab 20:15 Uhr.
  • Täglich geht es im Anschluss mit "Promi Big Brother – Die Late Night Show" auf Sixx weiter.
  • Und natürlich in unserem Live-Ticker.

Das könnte dich auch interessieren: 

Online streamen: Alle ganzen Folgen von Promi Big Brother 2021

Alle Folgen

Promi Big Brother 2021: Die neuesten Clips