- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Simone Mecky-Ballack und Barbara Schöneberger. Zwei Namen, die man nicht unbedingt miteinander in Verbindung gebracht hätte. Die Brücke schlägt Simone jetzt zum ersten Mal in einem Gespräch mit Ikke Hüftgold und erzählt von Barbaras verletzender Bemerkung.  

Was war der Trennungsgrund von Michael Ballack?  

Ikke ist neugierig und befragt Simone zu ihrem Ex-Mann Michael Ballack: "Wohnt der in England?" "Nee, der wohnt bei mir fünf Minuten ums Eck", antwortet Simone. Das scheint Ikke zu freuen: "Das ist ja geil. Der war ja eh immer so ein unfassbar ruhiger, charmanter Typ. Und das ist komplett gechillt mit euch?" Simone antwortet mit einem knappen: "Ja". Was der Trennungsgrund für das Paar war, will sie aber nicht verraten: "Das erzähle ich dir mal unter uns. Das kannst du jetzt nicht aus mir rausholen. Die Presse weiß auch nichts. Das hat noch keiner geschafft. Und was bis jetzt nicht geknackt wurde, wird auch nicht mehr geknackt." 

"Hast du die Alte mal gesehen wie die ausschaut. Die kannst du ja nirgends mit hinnehmen" 

Dann kommen die beiden wieder auf Simones Vergangenheit als ehemalige Spielerfrau zu sprechen: "Was denkst du, was das früher für ein Druck als Spielerfrau war. Jeder hat immer geschaut, wie schaut die aus. Ich habe die Kinder rausgeworfen und am liebsten sollte ich am nächsten Tag schon wieder 50 Kilo wiegen. Was ist denn mit euch kaputt? Man hat ja schon immer so einen öffentlichen Druck. Und wenn du mal nicht hundertprozentig ausschaust, kriegst du direkt einen auf den Deckel. Ich habe Freitagabends mal auf dem Sofa zuhause gesessen, in London alleine, meine Kinder waren gerade im Bett, und gucke deutsches Fernsehen. Und dann gab es diese Freitagabendshow, - ich glaube, ich habe das schon mal erzählt...", beginnt Simone. 

Ikke ist ein guter Zuhörer, er fordert sie auf weiterzusprechen. Sie setzt wieder an: "Da sitzen die in so einer Talkrunde und da sitzt eine sehr bekannte deutsche Moderatorin dabei und da sagt einer von denen: Habt ihr mal die Alte von dem Ballack gesehen? Die sieht man ja nirgends. Dann sagte diese bekannte Moderatorin: Ist doch klar. Hast du die Alte mal gesehen wie die ausschaut. Die kannst du ja nirgends mit hinnehmen."  

Ikke will es jetzt wissen und hackt nach: "So, jetzt sagt doch mal oder hast du den Namen schon damals nicht gesagt?" "Barbara Schöneberger. Liebe Grüße!", sagt Simone zurück. Ikke scheint es geahnt zu haben: "Die Barbara, ich hätte es getippt."  

Simone Mecky-Ballack: "Da fühlst du dich richtig scheiße. Wenn dann so über dich hergezogen wird in Deutschland" 

Simone scheint die Geschichte immer noch zu bewegen: "Die kannte mich gar nicht. Ich weiß gar nicht, wo sie das hergeholt hat. Das ist aber ewig her. Aber ich habe das nicht vergessen." "Sie hat eine spitze Zunge", gibt Ikke zurück. "Übrigens habe ich jetzt zum ersten Mal den Namen genannt", setzt Simone wieder an. "Aber das ist mir auch wurscht. Das war richtig krass. Und meine Schwiegermutter hat mich damals angerufen und hat gesagt: Oh mein Gott. Weil sie hatte das zufällig auch gesehen. Die Leute haben sie schon angerufen. Hast du das gehört? Und ich so äh ja. Und da hatte ich auch überhaupt kein Selbstbewusstsein. Ich war ja tatsächlich immer zuhause, hatte die Kinder. Da fühlst du dich richtig scheiße. Wenn dann so über dich hergezogen wird in Deutschland. Ich saß in London und konnte mich gar nicht wehren."  

"Du hast es nicht verarbeitet. Du hättest dann draufhauen sollen. Denn manchmal muss man zurückschlagen", gibt Ikke Hüftgold ihr den Rat. Simone: "Wie hätte ich das machen sollen?", fragt Simone. Ikke pragmatisch: "Aber jetzt ist es ja raus." 

Simone Mecky-Ballack: " Aber es nagt anscheinend an mir. Vielleicht hat sie da einen wunden Punkt getroffen" 

Im Sprechzimmer möchte Simone dem Gesagten noch etwas hinzufügen: "Ist schon schwierig, wenn man so attackiert wird ohne, dass man sich wehren kann. Ich konnte mich dazu nicht äußern oder dagegen wehren. Es wurde halt so gesagt im Fernsehen und das haben ja auch viele Leute gesehen. Das fand ich halt richtig scheiße", erzählt sie.  

"Mich haben dann auch viele Leute angerufen. Oh mein Gott, hast du das gesehen, was die gesagt hat. Ja, war ich sehr traurig. Aber, das ist so lange her. Aber es nagt anscheinend an mir. Vielleicht hat sie da einen wunden Punkt getroffen. Ich war ja auch immer viel zu Hause. Egal, ist verjährt, ist schon so lange her. Jetzt habe ich es gesagt, mit Namen, vielleicht habe ich es jetzt verdaut."  

Die ganze Szene siehst du heut Abend um 22:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Die besten Bilder, witzigsten Sprüche und spannendsten Umfragen findest du in unserem Live-Ticker. Jetzt stöbern und liken!

>> Hier geht's zum Live-Ticker <<

"Promi Big Brother":

  • Jeden Montag und Freitag ab 20:15 Uhr.
  • Sonst immer ab 22:15 Uhr.
  • Ab Montag, 24. August 2020, täglich schon ab 20:15 Uhr.
  • Täglich geht es im Anschluss mit "Promi Big Brother – Die Late Night Show" auf sixx.
  • Und natürlich in unserem Live-Ticker.

Das könnte dich auch interessieren: 

 

Online streamen: Alle ganzen Folgen von Promi Big Brother 2021

Alle Folgen

Promi Big Brother 2021: Die neuesten Clips